Unser neuer Wettbewerb mit Ausstellung im Dezember 2016/2017 zum Thema "GESICHTER" ist ausgeschrieben. Zu den Teilnahmebedingungen klicken Sie bitte hier! Einsendeschluss ist der 30. August 2016.

 


Aktuelle Ausstellung

Armin Albrecht  "Momente in Farbe", 1. bis 29. Mai 2016

 

 

Armin Albrecht, geboren am 27.12.1944 in Stade. Die Malerei gewann schon früh an Bedeutung für ihn. Nach dem BWL- und Kunststudium arbeitete er zuletzt als selbständiger Kaufmann in München. Als freischaffender Künstler ist er seit 1990 tätig und machte sich mit Ausstellung in Bayern, Costa Rica, Mallorca und Teneriffa einen Namen. Im Rahmen von Ausstellungen mit internationalen Künstlern gewann er einige Preise. Nach mehrmonatigen Kunststudien in England, Costa Rica, Asien und der Karibik lebte Armin Albrecht seit 2004 auf den Kanaren und seit 2013 hauptsächlich in Stade.

 

Die Ausstellung im Schleusenhaus zeigt einen Querschnitt seiner Werke aus den letzten Jahren. Die künstlerischen Schwerpunkte bilden bei ihm das Zusammenspiel der Farben, was den Motiven sehr zugute kommt.

www.armin-albrecht.de



Unsere Ausstellung in St.Cosmae, Stade

Gerhard Quade " Die Schöpfung", 8. Mai bis 30. Oktober 2016

Der renommierte Künstler Gerhard Quade hat in seinen Bildern das Geheimnis der Schöpfung meditiert und stellt dar, was er gesehen hat, was ihm da aufgegangen ist hinter allem Vordergründigen.

Neben den eindrucksvollen Holzschnitten zur Schöpfung werden zudem Holzschnitte von Stade und dem Alten Land zu besichtigen sein. Die Ausstellung auf der Südempore der Cosmaekirche wurde von dem Superintendenten Dr. Thomas Kück eröffnet.

 

Presseartikel Kreiszeitung, 14. Mai 2016



 

Rückblick

Besuch von Mitgliedern des Kunstvereins im Atelier Rudolf van Eckendonk in Hollern-Twielenfleth am 1. Mai 2016

 

 

Am 1. Mai bei herrlichem Sonnenschein trafen sich Mitglieder des Kunstvereins zu einer Atelierbesichtigung bei Rudolf van Eckendonk im Alten Land. Der Bildhauer zeigte seine Werkstatt und Galerie mit seinen beeindruckenden Werken. Wir danken für die herzliche Aufnahme.

www.edle-metall-skulpturen.de