KunstMittwoch 2018 - Vorschau


Innerhalb der Reihe KunstMittwoch finden in lockerer Folge Vorträge, Lesungen und Künstlergespräche statt. Karten sind täglich von 11 - 17 Uhr im Kunstpunkt Schleusenhaus erhältlich. Unter der Nummer 04141 4110956 nehmen wir auch gerne Ihre telefonische Reservierung entgegen. Die Karten liegen dann an der Abendkasse für Sie bereit.

 

Wir danken unseren Partnern für die freundliche Unterstützung.

 





- beendet -

Fahrt zur NordArt nach Büdelsdorf

15. August 2018, 9 bis ca. 18 Uhr

Tagesexkursion

 

Informationen zur NordArt unter: www.nordart.de

 

Die seit 1999 in den Sommermonaten stattfindende NordArt gehört zu den größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa.

In Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Stade und dem Kulturkreis Hechthausen findet auch 2018 wieder eine Fahrt zur NordArt statt.

 

9.00 Uhr

Abfahrt vom Busparkplatz an der "Greundiek" im Stader Hafen, bei Anmeldungen aus Buxtehude Fahrt zur Bushaltestelle am Bahnhof ("Birkelseite"), Fahrt nach Büdelsdorf.

ca. 13.00 Uhr

1 1/2 Std. dauernde Führung, danach optionale Einkehr in das Restaurant CARLS-HÜTTE (Selbstzahler). Danach gibt es die Möglichkeit, den weitläufigen Skulpturengarten zu besichtigen.

16.30 Uhr

Voraussichtliche Rückfahrt, Fahrtzeit ca.

2,5 Std., Fahrtkosten: incl. Führung insgesamt

40 € pro Person. (Der Eintritt 12 € p. P. extra, wird im Bus eingesammelt.)  

Anmeldung bitte telefonisch beim Kunstverein Stade e.V. unter 04141 4110956 oder per E-Mail: 

Kunstpunktschleusenhaus@t-online.de

Anmeldeschluss: 1. August 2018



KunstMittwoch 2018 - Rückblick

 - beendet -

KunstMittwoch zur Ausstellung "klein aber fein"

13. Juni 2018, 18.30 Uhr

 

Eintritt frei

 

 

zur Ankündigung im Stader Tageblatt vom 07.06.2018


Die Ausstellenden Heide Duwe, Minke Havemann, Barbara Uebel u. a. werden ihre Arbeitsweisen, den Werdegang und die Auswahl der Arbeiten vorstellen, erklären und Fragen beantworten.

Die Künstler/-innen und der Kunstverein Stade e. V. freuen sich auf anregende Gespräche. Für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Snacks gesorgt.

 


Foto: Kunstverein Stade e. V.

Die Künstlerinnen und Künstler des BBK Stade Cuxhaven zeigen selbstbewusst Flagge. Sie treten zurück von der globalen Manie eines immer größer, weiter, anmaßender ausholenden Kunstgeschreis und zeigen in den intimen Räumen des Kunstvereins Stade, wie groß die Welt im Kleinen sein kann, wie viel Kraft die präzise und knapp gefasste künstlerische Idee ausstrahlt, vergleichbar der Poesie, die komplexe Sachverhalte auch mit wenigen Wortbildern auf den Punkt bringen kann.

 

Es begegnen uns also die poetischen Feinheiten des Reduzierten, des Bruchstückhaften, Gerafften, Angedeuteten und Pointierten, die den Kern von menschelnden Momenten in sich tragen, den Kern des Humors, der Stille, der Trauer, der Sehnsucht, oder auch die Tiefen kosmischer Klänge.“

 

(Zitat aus der Einführung zur Ausstellung von Jutta de Vries, Kulturpädagogin, Stade)

 



KunstMittwoch 2017 - Rückblick


- beendet -

Fahrt zur NordArt nach Büdelsdorf

9. August 2017, 9 bis ca. 18 Uhr

Tagesexkursion 

 

Informationen zur NordArt unter: www.nordart.de

 

 

5. KUNST MITTWOCH 2017

 

 



- beendet - 

2 Vorträge

Teil 1 am 17. Mai 2017,

 Teil 2 am 7. Juni 2017

 

3. und 4. KUNST MITTWOCH 2017

Die überaus reiche Baukunst der Hansestadt Stade wird von Dieter-Theodor Bohlmann in zwei Lichtbildervorträgen vorgestellt. Der erste Vortrag befasste sich mit den Epochen Romanik, Gotik, Renaissance und Barock. Der zweite Vortrag erläuterte die nachfolgenden Epochen Klassizismus, Historismus, Jugendstil, Heimatschutz und modernes Bauen.

 

Vielen Dank an unseren ehemaligen 1. Vorsitzenden Dieter-Theodor Bohlmann für zwei spannende Vorträge.



beendet: Vortrag

1. Februar 2017, 18.30 Uhr

2. KUNST MITTWOCH 2017

Max Liebermann – Vom Realismus zum Impressionismus 

Anlässlich der Tagesexkursion in die Kunsthalle nach Bremen in Zusammenarbeit mit dem Kulturkreis Stade referierte der Kunsthistoriker Detlef Stein über Max Liebermanns künstlerischen Werdegang. Zunächst verpönt für die Darstellung menschlicher Arbeiten wie das Gänserupfen wird Liebermann zur zentralen Persönlichkeit im Berlin der Jahrhundertwende. Dieser Vortrag richtete sich nicht nur an die Teilnehmer der Exkursion.

Wir danken Herrn Stein für den wunderbaren Vortrag.



beendet:

Künstlergespräch

11. Januar 2017, 18.30 Uhr

v.l.n.r. Yihuan Yao,

Johanna Wunderlich,

Ursula Steuler

1. KUNST MITTWOCH 2017

Anlässlich der Ausstellung „Gesichter“ moderierte die Hamburger Künstlerin Ursula Steuler ein Gespräch mit zwei teilnehmenden Künstlerinnen, um mehr über ihre Arbeit als Künstler zu erfahren und deren Motivation an der Ausstellung teilzunehmen.

Wir danken den Künstlerinnen für Ihre Teilnahme an der Veranstaltung.