Aktuelle Ausstellung

Marion Moritz

Dunkles Wasser - Fotografie

vom 2. bis 30. September 2018

Ausstellungseröffnung am Sonntag, dem 2. September um 11 Uhr

 

„Dunkles Wasser“ 

Vom Klang und Rhythmus der Zeit 

 

Die in Rottweil lebende Künstlerin arbeitet seit 1988 freischaffend als Grafikerin und Fotografin. Mit der Ausstellung folgt sie ihren familiären Wurzeln nach Norddeutschland.

 

„Die Arbeit am Projekt „Dunkles Wasser“ begann im Frühjahr 2015. Die im ersten Moment völlig sinnfreie Frage: Was machen die Dinge, wenn sie sich unserer Wahrnehmung entziehen? zog und zieht mich in dunklen Nächten ans Wasser.

 

Fließendes Wassers ist Sinnbild des Lebens. Zeit wird in diesem Fließen sichtbar. Und nirgends wird dies so deutlich wie tief in der Nacht, an abgelegenen Orten, die nie von Menschen besucht werden. Hier verändert sich die menschliche Wahrnehmung extrem. Alles wird langsamer. Dort takte ich mich in der Dunkelheit mit der Natur. Diese Natur hat ein umfassendes Zeitgefühl. Es ist dynamischer als dasjenige des Menschen. Es geht mir darum dies wieder in Einklang zu bringen."