Die Ausstellung pausiert seit der Schließung des Schleusenhaus am 02.11. Sie wird nach einer Wiedereröffnung fortgesetzt.

 

 

 

 

pausierende Ausstellung

 

Von Stade bis Hamburg

Stefan Schmarje und Mitglieder seiner Malschule

"Schmarje Kunst & Schule" - Ölmalerei

 

01. November 2020 - 25. April 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonnenaufgang im Hamburger Hafen, Stefan Schmarje

 

Die kommende Ausstellung ist der Auftakt für ein neues Format: EigenArt.

Zukünftig wird der Kunstverein Stade seinen kunstschaffenden Mitgliedern ein Forum bieten, sich und ihre Werke im Kunstpunkt Schleusenhaus zu präsentieren.

Dass neue Format beginnt mit Stefan Schmarje und seiner Malschule „Schmarje Kunst & Schule“.

 

Die Malschule „Schmarje Kunst & Schule“ wurde 2005 in Hollenstedt gegründet und zog 2017 nach Stade.

Stefan Schmarje und seine Malschule zeigen Motive aus dem Umland in verschiedenen, hauptsächlich realistischen, aber auch naiven oder expressiven Malstilen. Informationen über die Malschule findet man unter: www.schmarje.eu

 

Während der Ausstellungszeit wird auch ein Ölgemälde vom Stader Fischmarkt präsentiert (siehe Plakat), auf das während der gesamten Ausstellungszeit geboten werden kann. Das aktuelle Gebot wird offen angezeigt, so dass Interessenten die Möglichkeit haben, dieses zu überbieten. Wer am Ausstellungsende das höchste Gebot abgegeben hat, ersteigert das Bild. Der Erlös geht an die Jugendfreizeitstätte „Alter Schlachthof“.

Zum Artikel zur Ausstellung im Stader Tageblatt geht es hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kirschen, Stefan Schmarje



Die allgemeinen Besuchsregeln während der Corona-Pandemie gelten natürlich auch für unser Haus.