Der Kunstverein Stade e. V. und der Vorstand der Kirche St. Cosmae et Damiani

laden Sie ganz herzlich ein zur Vernissage der diesjährigen Ausstellung

auf der Südempore der Kirche:

Am Sonnabend, den 19. Juli 2024 um 16.30 Uhr

Unter dem Titel 

zeigt

Torsten Schmidt

seine besonderen Fotografien.

Der 1953 in Hamburg geborene Künstler hat seine fotografischen Wurzeln in der sozialen Fotografie. Es begann in den achtziger Jahren mi einem zehnjährigen Projekt in der Amsterdamer Drogenszene.

Heute sucht er seine fotografischen Motive im "Überall". Aus ihrer Umgebung herausgenommen entwickeln seine Bilder eine eigene Aussage, Ästhetik und überraschende Schönheit.

Die Grenze zu Malerei scheint vielfach überschritten.

Gehen Sie auf Entdeckung, folgen Sie dem fotografischen Blick des Künstlers und überlassen sie sich ihrer Fantasie zu neuen Empfindungen.

 

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Kirche zu besuchen.

Für die Betrachter ist das Ursprüngliche meist nicht mehr erkennbar. Es ist die Fantasie, die das Bild entstehen lässt  -  in einem Dialog zwischen Bild und BetrachterInnen.

Gelungen ist ein Foto, das die Fantasie erkennt und dessen Zufälligkeit erstaunt.

 

Es bleibt aber eine Fotografie: die digitale Datei wird entwickelt und retuschiert aber nicht durch Photoshop etc .manipuliert/gestalterisch verändert. Der Moment des ersten Blicks, des ersten Erkennens, ist erhalten und präsent.


Die Ausstellung läuft vom 19. Juli 2024 bis 29. September 2024

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.